Thomas Warncke/ Oktober 15, 2018/ Blog/News - Ferienhaus Krönkenhagen

Eine Wanderung über Acker und Wald von Krönkenhagen zum Moorsee

Wir wandern im Fauna-Flora-Habitat Gebiet „Jameler Wald, Tressower See und Moorsee“ zum Moorsee. Dieser ist ein Standgewässer mit einer Größe von ca. 8,4 ha und einer Tiefe bis zu 3,4 Meter. Der Moorsee wird vom Landes-Angel-Verband bewirtschaftet bzw. durch den Angelsportverein Bobitz betreut. hier kommen die Hauptfischarten Plötze, Schleie, Rotfeder, Barsch, Hecht, Aal und Karpfen vor. Besondere Einschränkungen bestehen für den Moorsee als Angelgewässer nicht. Ein Fischbesatz erfolgt durch den Anglerverband mit Karpfen und Aale. Jährlich werden rd. 90% des Karpfenbestandes im Moorsee geangelt.

Es geht vom Ferienhaus linker Hand am Feldrand ca 700 Meter in Richtung zum angrenzenden Wald. Dort angekommen gibt es eine Forstweg der durch diesen führt. Nach rund einem Kilometer geht es auf diesem Weg, als Feldweg, weiter und nachdem wir rechts abbiegen zum Moorsee. Dieser liegt versteckt hinter einem Schilf-und Ufergebüsch. Dort kann man an einem Steg Rast machen und die Natur genießen.

Bevor wir den selben Weg zurück wandern schlagen wir noch einen Bogen über Feldweg und Acker.

Ein paar ausgewählte Bilder zu dieser Wanderung. Man kann die Route zu Fuß oder mit dem Rad erwandern. Es sollte aber ein paar Tage vorher nicht geregnet haben. Die ersten 800 Meter gehen über ein Feld.